I LOVE FANÖ
I LOVE FANÖ

Der Nationalpark Wattenmeer

Ganz Fanö (als einzige dänische Gemeinde) ist Teil des Nationalparks Wattenmeer. Das Wattenmeer ist eines der wichtigsten Feuchtgebiete der Erde und bietet Millionen von Zugvögeln wie auch zahlreichen anderen Lebewesen einen wichtigen Lebensraum.


 

„Bei einem Wattenmeer verfügt der Boden nur über ein geringes Gefälle, wobei der Höhenunterschied im Allgemeinen weniger als einen Meter auf einer Länge von einem Kilometer aufweist. Gleichzeitig beträgt der Unterschied des Wasserstandes zwischen Hochwasser und Niedrigwasser mindestens zwei Meter, damit eine genügend große Fläche trockenfällt.“ (Wikipedia)

 

Diese Besonderheit des Wattenmeers führt dazu, dass man bei Ebbe ausgedehnte Wanderungen im Watt unternehmen kann. Dieses unbeschreibliche Erlebnis von unendlicher Weite und Natur pur sollte man sich nicht nehmen lassen! Allerdings sollte man unbedingt aufpassen, dass man rechtzeitig vor Einsetzen der Flut wieder am Strand ist.

 

Wer eine Wattwanderung in Richtung Sönderho unternimmt, kann zudem auf einer Sandbank hunderte von Seehunden antreffen!

 

Am 26. Juni 2009 hat die UNESCO das Wattenmeer als grenzüberschreitende Weltnaturerbstätte anerkannt. Mehr dazu hier.

.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ML 2013